Deutsche Gesellschaft für Ökonomische Bildung, DEGÖB-Tagung 2019

##paper.fontSize##: 
Interaktive Ökonomische Modelle in der Ökonomischen Bildung: Ein Anwendungsbeispiel
A. Pitsoulis, S. Schwuchow

Gebäude: Seminarraumgebäude 1
Raum: Raum 2.008
Datum: 26.02.2019 14:15 – 15:45
Zuletzt geändert: 11.01.2019

Abstract


Die Analyse ökonomischer Modelle steht im Fokus der Wirtschaftswissenschaften als Bezugswissenschaft der Ökonomischen Bildung. Der traditionelle Ansatz besteht darin, die Auswirkungen verschiedener Annahmen über die Modellparameter mittels komparativer Statik darzustellen. Diese Methode hemmt eine tiefere theoretische Diskussion und vor allem die vertiefte Diskussion ökonomischer Modelle in der Ökonomischen Bildung. Wir präsentieren eine Wolfram-Demonstration eines interaktiven ökonomischen Modells, das auf einer Erweiterung eines typischen Lehrbuchansatzes basiert. Unsere frei verfügbare Anwendung ermöglicht die parallele Variation mehrerer Strukturparameter, wie Anzahl der Unternehmen, Kostenfunktionen etc. und die Visualisierung der Auswirkungen auf die Marktergebnisse. Wir diskutieren, wie die leistungsstarke grafische Oberfläche interaktiver Modelle genutzt werden kann, um das Verständnis der Lernenden für die Auswirkungen verschiedener Modellparameter zu verbessern.

Schlagwörter


Digitalisierung der Ökonomischen Bildung; Neue Medien im Wirtschaftsunterricht